Ausstellung "Im Fadenkreuz" nimmt die textile Kette kritisch unter die Lupe

06.05.2014

Die Agendagruppe Eine Welt zeigt im Rahmen der Jahresaktion "Kleidung – made in Würde?" die Ausstellung "Im Fadenkreuz" in der Zeit von 5. bis 22. Mai im Foyer des Rathauses.

Zur Vernissage am Donnerstag, 8. Mai um 19 Uhr lädt Hans-Georg Kraus, Erster Bürgermeister der Stadt gemeinsam mit dem Agenda-Arbeitskreis herzlich ein.

Anhand von zwölf Ausstellungstafeln wird die textile Kette am Beispiel einer Jeans anschaulich erläutert. Dabei werden einerseits der Produktionsprozess sowie andererseits Zusammenhänge zwischen Angebot und Nachfrage am globalen Markt problematisiert und Alternativen zum konventionellen Handel aufgezeigt. Ziel der Ausstellung ist es, Bewusstsein zu schaffen für globale Produktionsabläufe und die Konsequenzen am anderen Ende der textilen Kette. Zugleich soll aber auch auf Handlungsoptionen für den Einzelnen hierzulande hingewiesen werden.


Musikalisch umrahmt wird der Abend mit Musik von Jorge Pietro Velasco auf seiner kolumbianischen Harfe

05.05.2014

Die Agendagruppe Eine Welt zeigt im Rahmen der Jahresaktion "Kleidung – made in Würde?" die Ausstellung "Im Fadenkreuz" in der Zeit von 5. bis 22. Mai im Foyer des Rathauses. zoom
Unterstützt durch:
                                                           
                                                  

x