750 Schüler werben für faires Handeln

06.07.2013

Fair handeln - aber wie?" Mit diesem Jahresmotto der Agenda 21 Eine Welt haben sich rund 750 Schülerinnen und Schüler aus zwölf Schulen in Ravensburg auseinandergesetzt.

In Form eines Projektes hatten sie sich im Unterricht damit
beschäftigt, was Fairness bedeutet und welche Auswirkungen faires bzw. unfaires Verhalten auf globaler Ebene hat. Hierfür hatte jede Klasse ihre Ideen auf einem Banner festgehalten, sowie einen passenden Slogan entwickelt.

Ihre Ergebnisse präsentierten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam am Freitag, 5. Juli beim FAIR-LAUF
auf dem Gelände der Oberschwabenhalle mit einem großen Event. Die Präsentationen wurden mit Musik von
Combo Seven St. Konrad und dem Theaterstück "Bikai und Celestine" von Bodo Klose umrahmt.

Hauptorganisator des FAIR-LAUFS war Klaus Dorbath, Lehrer der Edith-SteinSchule und aktives Agendagruppe
Eine Welt - Mitglied. "Fairness ist ein zentrales Thema in allen gesellschaftlichen Milieus und sollte viel stärker in
den Schulen thematisiert werden", sagt er über seine Motivation für das Projekt. Zusammen mit weiteren Mitgliedern der Agenda21-Eine Welt engagiert er sich unter dem diesjährigen Jahresmotto "Fair  handeln - aber wie?" für ein faires Ravensburg.

Diese Aktion ist ein Baustein der Kampagne "Ravensburg - wir handeln fair". Unter diesem Motto bündelt die Steuerungsgruppe bestehend aus Vertretern der Stadt, der Initiative Ravensburg, des Wirtschaftsforums Pro Ravensburg und der dwp eG das gesellschaftliche Engagement zur Förderung des fairen Handels in Ravensburg. Noch in diesem Monat bewirbt sich die Stadt um den Titel "Hauptstadt des Fairen Handels". Wie  Oberbürgermeister Dr. Rapp beim Pressegespräch mitteilte sei gerade Ravensburg für den Titel prädestiniert.  Es gäbe eine beispiellose Vielzahl an Engagement und Aktivitäten in dieser Stadt. Die Bewerbung sei ein weiterer
Ansporn das Thema "fair handeln" in Ravensburg noch weiter zu vernetzen.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
750 Schüler werben für den Fairen Handelzoom
750 Schüler werben für den Fairen Handel
Präsentation der Bannerzoom
Präsentation der Banner
Unterstützt durch:
                                                           
                                                  

x